Informationen aus Neumarkt Tourismus Naturpark Wirtschaft Lebensraum

0

Neumarkter Katharina – Markt 2014

|Der Jahrmarkt zu Katharina ist den Neumarktern am 31. Oktober 1506 von König Maximilian I. verliehen worden.
Wegen der getreuen Verdienste der Neumarkter hat ihnen der Landesfürst auf ewige Zeit das Recht verliehen, am Sonntag vor St. Katharina einen Jahrmarkt abzuhalten. |

0

Neumarkter Pfarrkirche St. Katharina

Die Pfarrkirche mit der hl. Katharina von Alexandrien als Patronin besteht aus mehreren Bauabschnitten. Reste einer romanischen Kirche wurden später durch gotische Zubauten ergänzt, sodass sich Rund- und Spitzbögen sowie Säulen und Kreuzrippen in der Kirche finden. Die Inneneinrichtung ist barock, zum Großteil aus der Judenburger Werkstätte.

schönen Netze 0

Zeit der schönen Netze, der Altweibersommer

Im Volksglauben wurden die Spinnweben der Baldachinspinnen auch für Gespinste von Elfen, Zwergen, der Nornen oder der Jungfrau Maria („Marienfäden“, „Mariengarn“, „Marienseide“, „Marienhaar“ oder „Unserer Lieben Frauen Gespinst“, „Mutter Gottes Gespinst“) gehalten. Im Volksglauben...

0

Klassenkampf von oben – mit ungleichen Mitteln

Sind Forderungen wie untenstehend, Vorboten eines Verteidigungskampfes, unter Einsatz aller zur Verfügung stehender Mittel?
Meiner Meinung nach, ja. Mittel und Wege gibt es genügend für die etablierte und finanzkräftige Klasse.

Dass durch Freibeträge Besserverdienende bevorzugt werden, sollte allgemein bekannt sein.
600.000 von 1.800.000 Kindern bringen diese Freibeträge nichts.

0

Furtnerteich in Mariahof

Furtnerteich

Der Furtnerteich mit seiner weiteren Umgebung ist dank seiner Lage am Neumarkter Sattel ein bevorzugter Rast- und Brutplatz für viele Vogelarten und wurde daher durch Verordnung der steiermärkischen Landesregierung zum Vogelschutzgebiet erklärt. Schon im vorigen Jahrhundert war der Teich durch die Sammel- und Beobachtungstätigkeit des Benediktinerpaters Blasius HANF ein Mittelpunkt der Vogelforschung in Österreich. Diese Tradition wird durch die Arbeit an der „Pater-Blasius-HANF”-Forschungsstätte am Furtnerteich weitergeführt. Das Land Steiermark hat sich durch die Errichtung und Erhaltung dieses Institutes sowie durch den großzügigen Ankauf von Ufer- und Schilfparzellen um den Teich bleibende Verdienste für einen modernen Natur und Vogelschutz erworben.

0

Schloss Lind, das Andere Heimatmuseum

Das Andere Heimatmuseum wurde 1996 in Schloss Lind, in Sankt Marein bei Neumarkt in Österreich gegründet. Es widmet sich der jüngeren Zeitgeschichte und will dabei auch verdrängte Aspekte der österreichischen Identität darstellen. So ist in den Ausstellungen unter anderem ein Erinnerungsmal für das im Schloss untergebrachten KZ-Außenlagers enthalten.